Autonomes Fahren – Wie geht das?

Wann

28.09.2023
15:00 - 16:00

Buchungen

Jetzt buchen

Wo

Denkfabrik des ifak – Institut für Automation und Kommunikation e.V.
Werner-Heisenberg-Straße 1, Magdeburg, Sachsen-Anhalt, 39106

Veranstaltungstyp

Autonomes Fahren – Wie geht das?

Autonome, elektrische Fahrzeuge erfüllen bereits heute vielfältige Aufgaben in der Lagerlogistik und im innerbetrieblichen Transport. Der Siegeszug dieser produktivitätssteigernden Technologie wird in den nächsten Jahren auch zur optimierten Beförderung von Personen im öffentlichen Raum beitragen. Ein Ziel des automatisierten Personentransports ist die Reduktion des Individualverkehrs, um das stetig steigende Verkehrsaufkommen zu minimieren.Aktuelle autonome Fahrzeuge sind bereits in der Lage, eine Vielzahl von Standardsituationen des Straßenverkehrs automatisch zu meistern. Die Erfahrungen von Flottenbetreibern zeigen jedoch, dass beim Betrieb von autonomen Fahrzeugen immer wieder Situationen auftreten, in denen mit aktuellen Technologien nur ein eingeschränkter autonomer Fahrbetrieb möglich ist.
.
Dieser Vortrag liefert einen Überblick über die Herausforderungen des autonomen Fahrens, erläutert die grundlegenden Konzepte der Fahrzeugautomatisierung mit dem Robot Operating System (ROS) und veranschaulicht an einem Beispiel, wie KI die Zuverlässigkeit des automatisierten Fahrens durch die Verarbeitung der Sensordaten verbessern kann. Im Anschluss an den Vortrag wird das Automatisierte Fahren am Roboterfahrzeug demonstriert.
.

Für Rückfragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte direkt an Frances Ruch per Mail unter frances.ruch@ifak.eu.


  • Überblick über die Herausforderungen von autonomem Fahren
  • Fahrzeugautomatisierung mittels Robot Operating System (ROS)
  • Demonstration einer LiDAR-basierten Umgebungswahrnehmung eines Testfahrzeugs
  • KI für die Verarbeitung von Sensordaten
Sie kennen nach der Veranstaltung:· wichtige Herausforderungen des autonomen Fahrens· grundlegende Konzepte der Fahrzeugautomatisierung mittels ROS· einige mögliche Anwendungsfälle von KI für die Fahrzeugautomatisierung
Entwickler, Management, Projektleiter, IT

►Ansprechpersonen

Dr. Maxim Nesterov // Nachhaltige Automation & Vernetzung

Maximilian Hollenbach // Nachhaltige Automation & Vernetzung

Bastian Rappholz // Nachhaltige Automation & Vernetzung


DIE TEILNAHME AN DER VERANSTALTUNG IST KOSTENFREI. EINE ANMELDUNG IST AUFGRUND DER BEGRENZTEN KAPAZITÄTEN BIS ZUM 28.09.2023 (12:00 Uhr) ZWINGEND NOTWENDIG!

DIE VERANSTALTUNG FINDET HYBRID STATT. WÄHLEN SIE AUS, OB SIE VOR ORT ODER ONLINE TEILNEHMEN WOLLEN. DIE ONLINE-ZUGANGSDATEN ERHALTEN SIE IN DEN BESTÄTIGUNGS- UND ERINNERUNGSMAILS DER VERANSTALTUNG.

Buchungen

Tickets

Anmeldungsinformationen

Herr
Frau
Divers

Unternehmen
Multiplikator
Sonstiges

1-9
10-49
50-249
250-499
> 499

Geschäftsführung
Leitende Position (Abteilungs- oder Teamleitung)
Angestellte/r
Anderes


KEINE LUST IHRE DATEN MEHRFACH EINZUTRAGEN?
Dann legen Sie sich einen kostenfreien Account in unserem Memberbereich an und buchen Sie ganz einfach mehrere Veranstaltungen! Dort erhalten Sie ab sofort auch sicher die Teilnahmeunterlagen unserer Veranstaltungen. Einfach im Menü auf ANMELDEN klicken und los geht es.



VERANSTALTUNGSORT

Lade Karte ...