Zeitreihenanalyse mit einem Low-Code-Werkzeug

Wann

28.03.2024
10:00 - 15:00

kostenfreie Tickets

Jetzt buchen

Wo

Fakultät für Informatik - Gebäude 29, Raum 301
Gustav-Adolf-Straße 15, Magdeburg, 39106

Schwerpunkt

WORKSHOP


Zeitreihenanalyse mit einem Low-Code-Werkzeug

HYBRID

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Gebäude 29
Raum 301

Zeitreihenanalysen unterstützen Sie bei der Vorhersage unternehmensrelevanter Trends. Im hybriden Kurzworkshop untersuchen wir Zeitreihendaten und verstehen deren Mehrwert im Unternehmen. Für Zeitreihenanalysen stehen zahlreiche intuitive grafische Werkzeuge zur Verfügung, mit denen man KI entwerfen und entwickeln kann. Wir verwenden die Low-Code-Software KNIME. Darin kombinieren wir Bausteine zur Vorverarbeitung, Analyse und Visualisierung von Zeitreihen auf einer grafischen Benutzeroberfläche. In einem konkreten Anwendungsfall behandeln wir eine zeitreihenbasierte Personaleinsatzplanung im Callcenter. Hierzu erstellen wir ein Modell zur automatischen Vorhersage des täglichen Anrufaufkommens.

Inhalte & Details

10:00 – 11:30 Uhr: Zeitreihenanalyse: Einführung, Einsatzzwecke und Anwendungsbeispiele
11:40 – 13:15 Uhr: Praxisnahe Datenanalyse und Visualisierung
13:15 – 13:45 Uhr: Mittagspause
13:45 – 14:45 Uhr: Praxisnahe Zeitreihenprognose
14:45 – 15:00 Uhr: Zusammenfassung und Fazit
Fragen, die in der Veranstaltung beantwortet werden:
Was ist eine Zeitreihe? Welche Typen von Zeitreihen gibt es? Welche Eigenschaften können Zeitreihen aufweisen?
Wie exploriere ich Zeitreihen? Wie decke ich Zusammenhänge auf?
Welche Anwendungsbeispiele gibt es? In welchen unternehmensbezogenen Bereichen spielen Zeitreihenanalysen eine Rolle?
Welche Prognosetechniken gibt es? Wie bereite ich Daten für eine Prognose auf? Wie erstelle ich eine Zeitreihenprognose in KNIME?
Wie bewerte ich die Leistungsfähigkeit eines Prognosemodells?
Welche Vorteile bietet eine zeitreihenbasierte Personaleinsatzplanung?
FachexpertInnen und Führungskräfte, die …
  • Ansatzpunkte zum Einsatz von Zeitreihenanalysen und Maschineller Lernverfahren im Unternehmen suchen und
  • über keine oder geringe Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Zeitreihenanalyse und des Maschinellen Lernens verfügen.
Es erwartet Sie ein Mix aus Theorie und Praxis, der bewährte Methoden vorstellt und praktische Übungen beinhaltet. Der Kurzworkshop eignet sich für den Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen.
Bitte erwarten Sie keine detaillierte Darstellung aller gängigen KI-Werkzeuge und -Verfahren. Wir stellen Ihnen eine Auswahl vor. Die Veranstaltung bietet auch keinen Rahmen für eine detaillierte Analyse Ihres Unternehmens mit dem Ziel, konkrete Einsatzszenarien für KI zu identifizieren. Nutzen Sie dazu unsere Sprechstunden und Digitalisierungsprojekte.

Für das Parken auf dem Campus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg benötigen Sie eine Gastparkberechtigung, die wir vor Ort am 28. März ausfüllen.




DIE TEILNAHME AN DER VERANSTALTUNG IST KOSTENFREI. EINE ANMELDUNG IST AUFGRUND DER BEGRENZTEN KAPAZITÄTEN BIS ZUM 22.03.2024 (09:00 Uhr) ZWINGEND NOTWENDIG!

DIE ZOOM-ZUGANGSDATEN ERHALTEN SIE AB SOFORT IN DEN BESTÄTIGUNGS- UND ERINNERUNGSMAILS DER VERANSTALTUNG!


.

Buchungen

Tickets

Anmeldungsinformationen

Herr
Frau
Divers

Unternehmen
Multiplikator
Sonstiges

1-9
10-49
50-249
250-499
> 499

Geschäftsführung
Leitende Position (Abteilungs- oder Teamleitung)
Angestellte/r
Anderes


KEINE LUST IHRE DATEN MEHRFACH EINZUTRAGEN?
Dann legen Sie sich einen kostenfreien Account in unserem Memberbereich an und buchen Sie ganz einfach mehrere Veranstaltungen! Dort erhalten Sie ab sofort auch sicher die Teilnahmeunterlagen unserer Veranstaltungen. Einfach im Menü auf ANMELDEN klicken und los geht es.



VERANSTALTUNGSORT